Zum Inhalt springen

Handmade Woods

HOLZ, HARZ, ZEMENT - MÖBELDESIGN IN HANDARBEIT

WaschtischA.jpg
Ein ganz besonderer Waschtisch (Foto: Marcel Hotze)

Daniel Brückmann (30) betreibt seit zwei Jahren eine Tischlerei in Wolfsburg. Hier entstehen Möbel, die Kunstwerken gleichen. Er will „das Besondere und nicht das Alltägliche designen und bauen“, so der Wahl-Wolfsburger Brückmann.

Den vorhandenen Strukturen des Holzes folgend, füllt er Risse und Löcher mit anorganischen Materialien wie Epoxidharz oder zementhaltigem Spachtel. Beleuchtet haben die Möbel so eine fast durchscheinende Optik. Eine Leichtigkeit, die trotz der Massivität der Materialien charakteristisch für seine Möbel ist. 

»MANCHMAL IST ES SCHWIERIG, DAS WESEN DES HOLZES ZU ERHALTEN.«

Das Holz lässt er zudem in seiner ursprünglichen Form, häufig sogar noch mit Rinde dran. Gerade das Spannungsfeld durch die Heterogenität der Materialien macht sein Design aus.

„Manchmal ist es schwierig, das Wesen des Holzes zu erhalten. Das Drumherum so zu gestalten, dass es das Natürliche des Materials unterstreicht und nicht davon ablenkt.“ Seine Möbel werden nicht am Rechner entworfen, sein Design wächst in der Natur. In seiner Werkstatt stehen viele sehr seltene Hölzer: Olivenholz, alte Mooreiche, Balken alter Fachwerkhäuser. Diese alten schönen Hölzer bringen eigene und seltene Charakteristika mit. Die Geschichte des Holzes ist sichtbar: Löcher, Risse, Jahresringe, alles Spuren der Zeit. 

Das Holz bezieht er von Händlern, deren Fokus auf Spezial- oder Tropenhölzern liegt.

„Mit dem Fachwerkhausholz werde ich etwas ganz Neues machen. Es wird in dünne Lagen geschnitten und gestapelt. Die Zwischenräume werden mit einer Beton- oder Metallbeschichtung gefüllt. Durch die Schichtung der Materialien entsteht eine ganz andere Optik. Ich freu mich schon drauf, das auszuprobieren“, strahlt Brückmann. Was ihn antreibt, sind die Ästhetik seiner Produkte und die Zufriedenheit der Kunden.

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium kürte ihn 2015 zum Kreativpionier. Das Land Niedersachsen unterstützt mit dieser Auszeichnung Kreativschaffende mit Unternehmergeist. Dieses Jahr vertrat er, als einer von fünf Ausstellern, das Land bei der Internationalen Handwerksmesse in München. 

WoodsTisch_A__2_.jpg
Tisch aus Beton und Holz (Foto: Marcel Hotze)
Woods_A.jpg
Der kreative Kopf hinter Handmade Woods: Daniel Brückmann (Illustration: Felix Eisenhut)
DBLogo_A.jpg
Logo Daniel Brückmann (Foto: keeen GmbH)
WOODSTisch_A.jpg
Tisch mit Epoxidharz (Foto: Marcel Hotze)

INFOS & KONTAKT

Handmade Woods

Daniel Brückmann

Fallersleber Str. 7, 38442 Wolfsburg

Zurück zur Übersicht