Zum Inhalt springen

Schon wieder Knut

Ist denn schon wieder Knut?

Nein, noch ist es nicht so weit. Aber bald ist Weihnachten. Und mir geht es heute um einen bestimmten Tag nach Weihnachten.

Viele von Ihnen werden sich bestimmt an den KNUT*-Werbespot eines großen schwedischen Möbelhauses erinnern. Ja, genau der, bei dem die Leute die Weihnachtsbäume rauswerfen. Warum, frage ich mich immer wieder, passiert das bei uns in Wolfsburg gefühlt sofort nach dem Weihnachtsfest? Ist man noch so berauscht von Weihnachten, dass man nicht nachdenkt, oder leidet man unter Nachwirkungen der Silvesterfeier, dass man so etwas tut?

Alljährlich schickt der städtische Abfallentsorger WAS kleine Büchlein, in denen ganz genau steht, wann in welcher Straße die Weihnachtsbäume abgeholt werden. Lesen Sie bitte nach (natürlich finden Sie den entsprechenden Termin auch im Internet) und tragen Sie sich ein großes KNUT in Ihren Papier- oder elektronischen Kalender ein. Und jetzt aufgepasst! 

Genau am Vorabend dieses Termins zelebrieren Sie bitte KNUT so wie im Fernsehen (nur verletzen Sie bitte niemanden beim Rauswerfen). Dann macht das Ganze auch viel mehr Spaß.

Wir alle vermeiden durch diese gemeinsame und terminlich abgestimmte Aktion ein tagelanges Herumfliegen von ohnehin traurigen und nadelnden Weihnachtsbäumen. Und da über 90 % unserer Wohnungen einen Balkon haben, sollte die Zwischenlagerung bis zum großen Rauswerfen auch kein Problem sein, oder?

In diesem Sinne

Ihr Bernd Lickfett 

Leiter Kundenservice

*Das schwedische Möbelhaus belebte mit dem St.-KnutTag am 13. Januar eine alte schwedische Tradition.

To top