Zum Inhalt springen

Sicheres Zuhause

NIEDERSÄCHSISCHE JUSTIZMINISTERIN BESICHTIGT WOHNPROJEKTE VON VWI

Wohnquartier Drömlingshöhe
Das Wohnquartier Drömlingshöhe wurde mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichnet.

Das Qualitätssiegel für sicheres Wohnen zeichnet Wohnanlagen und Wohngebiete aus, die über nachweislich sicherheitsrelevante Qualität verfügen und sicheres Wohnen ermöglichen. So auch die Wohnprojekte von VWI „Wohnen am Glockenberg“ und das „Wohnquartier Drömlingshöhe“.

Im Februar besuchte die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza die ausgezeichneten Wohngebiete sowie die Großbaustelle „Steimker Gärten“, um sich selbst ein Bild von der Wohn- und Lebensqualität in den ausgezeichneten Wohnquartieren zu machen – gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs und den beiden VWI-Geschäftsführern Meno Requardt und Michael Leipelt sowie weiteren geladenen Gästen.  

„Wir freuen uns sehr, der niedersächsischen Justizministerin unsere Wohnbauprojekte persönlich vorstellen zu dürfen. Die Auszeichnung für sicheres Wohnen hat uns angespornt, auch bei unseren Neubauprojekten die hohen Sicherheitsstandards bereits in der Planungsphase intensiv zu berücksichtigen“, betonte Meno Requardt und Michael Leipelt ergänzte: „Dabei investieren wir nicht nur in unsere Neubauten, sondern werten durch kontinuierliche Modernisierungsmaßnahmen ganze Quartiere auf, um eine nachhaltige hohe Wohnqualität für unsere Bestandsmieter zu gewährleisten.“

Im Gespräch mit einem Mieterpaar überzeugte sich die Justizministerin persönlich über das subjektive Wohn- und Lebensgefühl im Wohngebiet und stellte fest: „Das Bemühen um die Wohnquartiere in Wolfsburg macht das Leben vieler Menschen sicherer. Gleichzeitig gilt meine Wertschätzung allen Wohnungsunternehmen in Niedersachsen, die durch die Anwendung der Sicherheitskriterien in Neubau und Bestand mehr Lebensqualität für ihre Mieter schaffen. Gemeinsam haben wir bereits viel für die Wohnsicherheit in Niedersachsen erreicht. Die sinkenden Einbruchszahlen in unserem Bundesland stimmen mich für die Zukunft optimistisch“, resümierte die Ministerin zum Abschluss ihres Besuchs.

 

 

Die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza bei der Verleihung der Urkunden
Die niedersächsische Justizministerin bei der Verleihung der Urkunden mit Vertretern von VWI
Barbara Havliza bei der Besichtigung der Wohnquartiere
Barbara Havliza bei der Besichtigung der Wohnquartiere
Das Wohnquartier Glockenberg wurde ausgezeichnet
Sicheres Wohnen im Glockenberg (Fotos: VWI)
Zurück zur Übersicht