Zum Inhalt springen

SO WIRD IHRE WOHNUNG URLAUBSFIT

Skizze_Reisende.jpg

Endlich Urlaub! Vielleicht sind Sie schon bald auf dem Weg in Ihren wohlverdienten Urlaub. Damit in Ihrem Zuhause alles optimal vorbereitet ist und Sie bei der Heimkehr keine bösen Überraschungen erleben, sollten Sie vor der Abreise ein paar Dinge beachten.

HILFE VON NEBENAN 

Geben Sie einem vertrauenswürdigen Nachbarn Ihren Zweitschlüssel und bitten Sie ihn:

  • die Blumen zu gießen und einmal täglich die Stellung der Rollläden zu verändern
  • einmal wöchentlich zu lüften und Wasser in Bad, Dusche und Küche kurz laufen zu lassen
  • den Briefkasten zu leeren
  • Sie bei der Treppenhausreinigung zu vertreten.

Übrigens wäre es nett, wenn Sie Ihrem Nachbarn im Gegenzug auch Ihre Hilfe anbieten, wenn er mal verreisen möchte.

ANWESENHEIT VORTÄUSCHEN

Um Einbrecher abzuschrecken, werden folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Schließen Sie alle Fenster und Türen, keine Kippstellung!
  • Die Rollläden nicht völlig herunterlassen (siehe Hilfe von nebenan).
  • Simulieren Sie Anwesenheit mit Zeitschaltuhren für Lampen und Radio.
  • Den Anrufbeantworter nicht mit Hinweis auf Urlaub besprechen.
  • Den Urlaub nicht in sozialen Netzwerken wie Facebook posten.
  • Die Zeitung abbestellen.
  • Den Briefkasten leeren lassen (siehe Hilfe von nebenan) oder die Post einlagern lassen.

ELEKTRONISCHE GERÄTE

Stecker ziehen!

  • Wichtige elektronische Geräte wie TV und PC vom Netz nehmen, um Überspannungsschäden zu vermeiden.
  • Vor allem Unterhaltungselektronik verbraucht Strom im Stand-by-Modus. Laut Deutscher Energie-Agentur (dena) können Sie in einem 14-tägigen Urlaub durchschnittlich 42 Euro sparen. Also Stecker raus und bye-bye, Stand-by.

BEI LÄNGERER ABWESENHEIT

Möchten Sie Ihre Wohnung für mehr als zwei Wochen verlassen, gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Informieren Sie Ihren Vermieter über Ihre Abwesenheit.
  • Drehen Sie nach Ihrer Rückkehr in Bad, Dusche und Küche das Wasser auf, öffnen Sie das Fenster und verlassen Sie den Raum. Lassen Sie das Wasser drei Minuten lang laufen, um Legionellen zu bekämpfen. Legionellen sind Bakterien, die sich in warmem Wasser entwickeln können.

LEBENSMITTEL AUSSORTIEREN

Verbrauchen Sie verderbliche Lebensmittel, bevor Sie Ihre Reise starten, um bei der Rückkehr unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

  • Verderbliche Lebensmittel aufbrauchen, verschenken oder mitnehmen.
  • Kühlschrank und Tiefkühlgerät leeren.
  • Den Müll entsorgen.
Zurück zur Übersicht