Zum Inhalt springen

Steinzeit Reisemaschine

DAS PALÄON IN SCHÖNINGEN

teaser-14-palaeon.jpg
Das paläon – architektonisch in die Landschaft eingebunden (Foto: Sebastian Petersen/Philigran Studio)

„Paläontologie“, so heißt die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit. Was sich eher nach Lehre und Theorie anhört, ist aber tatsächlich der Ausgangspunkt für eine der faszinierendsten Attraktionen unserer Region: das paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere.

Ein kurzer Blick zurück, wie alles begann: Bei Ausgrabungen im Rahmen des Braunkohletagebaus Schöningen Süd im Helmstedter Braunkohlerevier wurden zwischen 1994 und 1998 acht hölzerne Wurfspeere mit einer Länge zwischen 1,80 und 2,50 m sowie über 10.000 Knochen von Wildpferden gefunden. Eine Analyse der Fundstücke ergab, dass es sich um etwa 300.000 Jahre alte Speere und Knochen handelt.  

„Die Speere sind die ältesten vollständig erhaltenen Jagdwaffen der Welt – ein Beleg für planendes Handeln, Kommunikationsvermögen, technologische Fertigkeiten und kreative Intelligenz. Damit war der Urmensch dem modernen Menschen weit näher als bisher gedacht“, so Dr. Felix Hillgruber, Kurator am paläon. Ein weiterer Beweis hierfür sind die Wurfeigenschaften der Speere: Sie entsprechen in Sachen Flugverhalten denen heutiger Leichtathletikspeere.

»DIE SPEERE SIND DIE ÄLTESTEN VOLLSTÄNDIG ERHALTENEN JAGDWAFFEN DER WELT«

Inzwischen hat Schöningen in der archäologischen Fachwelt einen großen Namen: Wissenschaftler aus der ganzen Welt beteiligen sich seit nunmehr über 20 Jahren permanent an den Ausgrabungen. Doch Schöningen ist nicht nur wissenschaftlich eine Attraktion. Seit 2013 vereinigt das paläon Erlebnis und Wissenschaft zu einem innovativen Ausstellungskonzept. Aufgrund der sensationellen Funde hält mit dem paläon ein ganz besonderer Ort, ein ganz neues Thema Einzug in unsere Region. „Unsere Dauerausstellung macht das Leben vor 300.000 Jahren gegenwärtig. Das Leben unserer Vorfahren in der Altsteinzeit mehr als visuell sichtbar, sondern erlebbar zu machen, war das große Ziel unserer Arbeit“, sagt Dr. Hillgruber. 

So war das Leben vor 300.000 Jahren – anfassen, experimentieren und Steinzeitsachen machen. Jeden Samstag und Sonntag sowie an gesetzlichen Feiertagen findet um 14.00 Uhr eine „Familien-Mitmach-Führung“ durch die Dauerausstellung statt. Speere werfen, Bogenschießen, ein Steinzeitfeuerzeug ausprobieren oder mit echten Feuersteinen schneiden sind die beliebtesten Elemente dieser Führung. Wie sah das Zuhause vor langer, langer Zeit aus? Vor allem Schulkinder finden das Angebot faszinierend.

„Spannend wird auch die neue Sonderausstellung ‚Steinzeitkids – Abenteuer Eiszeit‘. Wo kommen wir her? Wie fühlt es sich an, in der Steinzeit zu leben? Welche Bedeutung hatte Familie vor 20.000 bis 30.000 Jahren? Wie wichtig war Nachkommenschaft? 

Auch ein Thema wie Inklusion in der Steinzeit wird im Zusammenhang mit Familie und Zuhause gezeigt. Das wird eine ganz tolle Ausstellung! Offen, umfangreich und farbenfroh, für ein breites Publikum“, verspricht Thomas Neubert, Leitung Marketing und Vertrieb paläon, begeistert. 

Wenn Sie mit Ihrer Familie eine Steinzeitjahreskarte gewinnen wollen, schreiben Sie eine E-Mail an meinzuhause@vwimmobilien.de oder schicken Sie eine Postkarte an Volkswagen Immobilien, „Gewinnspiel Mietermagazin“, Poststr. 28, 38440 Wolfsburg. 

Stichwort: Steinzeit. Einsendeschluss ist der 01.01.2019. Das Los entscheidet.

20130702-Ausstellung--_R_-Sebastian-Petersen-56.jpg
Blick in die Ausstellung
palaeon_C.jpg
300.000 Jahre alte Schöninger Speere
palaeon_B.jpg
Der Homo heidelbergensis
palaeon-ausstellung-_1-von-73_.jpg
Erlebnis und Wissenschaft
palaeon_A.jpg
Auch innenarchitektonisch ein Hingucker (Fotos: Sebastian Petersen/Philigran Studio)

Update 18.01.2019

palaeon_Gewinnspiel.jpg
Unsere Glücksfee Melissa Raulfs übergibt den paläon-Gutschein an die Familie Twickler.

Das Los hat entschieden. Die glücklichen Gewinner freuen sich auf spannende Ausflüge ins paläon. Wir gratulieren und wünschen der sympathischen Steinzeitreise-Familie viel Spaß und eine tolle Zeit im paläon.

 

 

INFOS & KONTAKT

paläon Forschungs- und Erlebniszentrum

Schöninger Speere Paläon 1, 38364 Schöningen

ÖFFNUNGSZEITEN: Montags geschlossen. 

In den Sommerferien täglich geöffnet!

März – Okt.  Di.–So. 10.00–18.00 Uhr

Nov. – Feb.  Di.–So. 10.00–17.00 Uhr

Telefon: 05352 969 14 0 

Zurück zur Übersicht